Neuhaus, Werner

(1897 Burgdorf, † 1934 Lützelflüh)

Frauenkopf, um 1925

Holzschnitt
Blattgrösse 72 x 52 cm - Darstellung 42 x 27 cm. Rechts unten vom Künstler eigenhändig signiert: Werner Neuhaus, links bezeichnet Porträt A.B. Im einfachen Wechselrahmen. Blatt lose unter Passepartout. Literatur: Werner Neuhaus 1897-1934 - Eine Ausstellung zum 50. Todestag des Künstlers - Bündner Kunstmuseum, Chur 23. September bis 4. November 1984, mit kritischem Katalog der Druckgraphik von Dr. Beat Stutzer. Katalog Nr. 30, abgebildet auf Seite 102. Werner Neuhaus gehörte ab Silvesternacht 1924 zur Künstlergruppe Rot-Blau und gilt mit seinem Frühwerk als einer der Hauptvertreter des Schweizer Expressionismus.

CHF 2'200.-
Frauenkopf, um 1925

Blonder Knabe nach rechts blickend, 1918

Kohle und Pastell auf Bütten
Abmessung: 20 x 28 cm. Rechts unten signiert und datiert: Neuhaus 18. Gerahmt und hinter Glas. Eindrückliches Kinderbildnis das noch vor seinem Aufenthalt 1921/1922 bei Amiet auf der Oschwand entstanden ist. Werner Neuhaus gehörte ab Silvesternacht 1924 zur Künstlergruppe Rot-Blau. 1927 wandte er sich abrupt vom Expressionismus ab. Er starb 1934 bei einem Verkehrsunfall.

CHF 1'300.-
Blonder Knabe nach rechts blickend, 1918
...

Versenden Abbrechen